Logo


Pädagogische Grundgedanken

Kinder entwickeln sich von innen heraus in Auseinandersetzung mit ihrer Umgebung. Kleinkinder lernen in den ersten Lebensjahren komplexe Fähigkeiten ganz aus eigenem Antrieb in ihrem individuellen Tempo. Voller Neugierde entdecken und erkunden sie ihre Welt. Wir wünschen uns, dass unsere Kinder auch als Schulkinder in dieser Art weiterlernen können.

Unsere Ideen sind inspiriert von verschiedenen Pädagogen und Pädagoginnen: Maria Montessori betonte die Entwicklung von innen heraus durch das eigene Tätig-Sein. M. u. R. Wild entwickelten in Ecuador ein Schulprojekt, in dem Kinder in einer vorbereiteten, entspannten Umgebung ihren Lern- und Wachstumsprozess eigenständig gestalteten. Neuere Forschungen zeigen, dass vernetztes Denken und wirkliches Verständnis von Sachinhalten auf der Grundlage von konkreten Erfahrungen mit der Umwelt entstehen. In einer immer komplexer werdenden und sich immer schneller verändernden Gesellschaft sind unserer Meinung nach weniger eine Fülle von Sachwissen als vielmehr die Fähigkeit, selbstbestimmt neue Fragestellungen kreativ lösen zu können, von Bedeutung.

Kindern gelingt dies dann, wenn ihre natürlichen Kräfte, zu lernen und sich zu entwickeln, gestärkt werden.

kiga_3_3.tif_t02

"Die harmonische Entfaltung von Kindern ist ein natürlicher und darum langsamer Prozess. Unsere Aufgabe ist es, die rechten Bedingungen dafür zu schaffen, aber nicht den Prozess zu beschleunigen. Bringen wir es als Erwachsene fertig, diese inneren Prozesse nicht durch unsere Ungeduld zu stören, sondern ihnen den nötigen Nährstoff zu liefern, so lernt das Kind auf eigenen Füssen zu stehen und nicht sein Leben lang von äußerer Führung abhängig zu sein.“ R.Wild Kinder erfolgen im Zusammenspiel und in der Auseinandersetzung mit dem, was sie umgibt. Dies betrifft im Besonderen die sie umgebenden Erwachsenen. Im Gegensatz zu einem Umgang nach pädagogischen Techniken und Methoden ist der Erwachsene daher gefordert, aus einer inneren Haltung des Respekts gegenüber dem Kind, aus der jeweiligen Situation heraus echt zu handeln. Dies bedingt die Bereitschaft, sich mit sich selbst auseinander zu setzen, alte Reaktionsmuster immer wieder zu hinterfragen und für neue Erfahrungen offen zu sein."

R. Wild

[Startseite] [Ziele] [Paedagogik] [Konzept] [Aktuelles] [Literatur und links] [Kontakt] [Impressum]